Deutscher Wetterdienst Wetter- und Warnlage für Schwäbische Alb, Oberschwaben und Bodensee ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Montag, 23.04.2018, 15:30 Uhr

Schauer und starke Gewitter. Nachts abklingend.

Wetter- und Warnlage Ein Tiefausläufer zieht heute über Baden-Württemberg hinweg.

GEWITTER/WIND: Im Tagesverlauf wieder häufiger Gewitter. Dabei Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm, kleiner Hagel und Sturmböen bis 80 km/h aus West. Unwetterartige Entwicklung mit über 25 l/qm Starkregen in kurzer Zeit sind dann nicht ausgeschlossen. Auch außerhalb von Gewittern vor allem in Oberschwaben nachmittags Böen aus Nordwest bis 60 km/h. Nachts rasch abklingende Gewitter.

Detaillierter Wetterablauf: Heute Nachmittag und Abend wolkig, von Westen her schauerartiger Regen und teils kräftige Gewitter. Maximal 17 Grad im Bergland und 22 Grad am Bodensee. Schwacher bis mäßiger, stark böiger Westwind, bei Gewittern auch Sturmböen.

In der Nacht zum Dienstag wolkig, allmählich abklingende Schauer und ab Mitternacht weitgehend trocken, nur noch Richtung Allgäu etwas Regen. Örtlich Auflockerungen. Abkühlung auf 10 bis 6 Grad.

Am Dienstag heiter bis wolkig, meist trocken, nachmittags zunehmend freundlich. Höchstwerte von 18 Grad im Bergland und 23 Grad im Hegau. Schwacher bis mäßiger, in Böen stark auffrischender Westwind.

In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad.

Am Mittwoch Wechsel aus Sonne und teils auch dichteren Quellwolken. Ab Mittag einzelne Schauer und Gewitter. Erwärmung auf 19 Grad im Bergland und bis 23 Grad am Bodensee. Mäßiger Westwind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zu Donnerstag wolkig, zeitweilig Regen. Frühtemperaturen 9 bis 7 Grad.

Am Donnerstag oft wolkig, zeitweilig auch Regen. Höchstwerte 13 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, in Böen auffrischend.

Nachts wolkig und trocken. Tiefstwerte 8 bis 3 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, C.Kronfeldner